KE3600 xDSL Multitester


Auf einen Blick

  • Neues, modernes Hardware Design
  • ADSL1 bis 2+ mit Annex A/B/J/L/M
  • GbE-Port für erweiterte Ethernet-Tests
  • Alle DSL-Parameter auf einen Blick 
  • Einwahl, Ping und Traceroute IPv4/IPv6
  • Sonnenlicht lesbarer Farb-TFT
  • Hochleistungs Akku und Speicher
  • Software für Verwaltung und Protokolle

     Optional

  • VDSL2-Vectoring (ITU-T G.993.5)
  • ISDN UK0/S0- und Analog-Schnittstelle
  • Kupfertest - Qualifizierung bis 31 MHz
  • Software für IPTV- und VoIP-Eignung
  • SFP-Kupfer o. SFP-Fiber, GPON-Modul
  • xDSL Bonding (ITU-T G.998.1/2/3)
  • SHDSL 2- bis 8-Draht
  • S2M Primär-Multiplex-Schnittstelle

Lieferzeit 10 Tage

Fragen? +49(0)7121-97550
info(AT)kurthelectronic.de

Und wieder ein ITK-Produkt des Jahres -
unser KE3600 ist unter den Siegern!!

Beschreibung
Technische Daten
Zubehör
Lieferumfang

Der KE3600 ist ein schneller, einfach zu bedienender, vielseitiger und vorallem kostengünstiger xDSL Multitester, der die Anforderungen der Next Generation Netzwerke mit VDSL-Vectoring und Bonding unterstützt.

Für die Installation und Fehlerbehebung von DSL-Diensten in hybriden ADSL1/2/2+ /VDSL2 und gebündelten Netzwerken. Mit seiner Schnittstellenvielfalt unterstützt er effizient Breitbandnetz-Technologien VDSL-Vectoring, Bonding, SHDSL, Gigabit Ethnernet und GPON.

Service-Provider müssen ihren Kunden die Triple-Play-Dienste in bestmöglicher Qualität anbieten. Angesichts alternder Kupferleitungen und der Notwendigkeit, die Auslastung aller Adernpaare im Kabel zu maximieren, stellt dieser Anspruch eine erhebliche Herausforderung dar. Durch den Einsatz von Vectoring gemäß ITU-T G.993.5 mit einer wesentlichen Verbesserung  der  Rauschminderung  können  Service-Provider  eine  höhere  Datenrate anbieten.  Ein  weiteres  Verfahren  um  qualitativ  hochwertige Multi-Play-Übertragung  zu erzielen  ist ADSL2+-  und  VDSL2-Bonding  (Kanalbündelung mit  2 Kupferdoppeladern) gemäß  ITU-T  G998.1/2/3.  Diese  Verfahren  werden  vom  KE3600  unterstützt,  um  die Kompatibilität der angewandten Rauschminderung zu gewährleisten.

Zudem ermöglicht der KE3600 eine  leistungsstarke Fehlerdiagnose um Störungen im Netzwerk,  in der Außenverkabelung,  in den Kundengeräten oder  in der  Innenverkabelung umgehend einzugrenzen. Selbst  in hybriden Netzwerken,  in denen auch FTTH  installiert  ist, können mit den Ethernet-Ports des KE3600 an jedem beliebigen LAN-Anschluss oder mit dem GPON-Modul direkt an der Faser Messungen durchgeführt werden.

Mit dieser Schnittstellenvielfalt ist der KE3600 die ideale Lösung für aktuelle und kommende Breitband-Technologien. Die intuitive und schnelle "1-Klick-Bedienung" ermöglichet auch dem ungeübtem Techniker seine Aufträge schnell und effizient zu erledigen. Die geringen Abmessungen, das robusten Design und das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis machen den KE3600 xDSL Multitester zur perfekten Lösung für Installateure und Servicetechniker 

Hinweis: Nicht alle oben beschriebene Optionen sind serienmäßig für alle KExxxx-Modelle verfügbar.
Manche Funktionen sind nur als kostenpflichtige Option erhältlich.

Download xDSL Tester Info

___________________________________________________________________________________________ 

Optional
___________________________________________________________________________________________

ISDN/Analog-Schnittstelle

Die optionale ISDN/Analog-Schnittstelle prüft alle Funktionen für die Installation und Wartung von S0- und Uk0- sowie von analogen Anschlüssen:

- Spannungsmessung

- Endgerätesimulation TE

- Anschluss- und Selbstanruftests

- Umfangreiche Dienstabfrage

- Ausführliche Informationen zum Leitungsstatus

- BERT (Bitfehlerratentest) zur Ermittlung des 
  Bitfehlerverhältnisses

- ISDN-/Analog-Prüftelefon mit Freisprechen-Funktion

___________________________________________________________________________________________

Kupfertest mit KECT-Schnittstelle in einem Gerät

Der KE3600 bietet mit seiner internen KECT-Schnittstelle
die vollständige Unterstützung zur Prequalifikation und Fehlersuche auf der Kupferdoppelader bis 30 MHz.

Digitale Multimeter-Messungen

- Strom

- Isolation

- Widerstand

- Kapazität

- Kapazitätssymmetrie

- Autom. Leitungsmessung: 
Editierbarer, automatisierter Testablauf der wichtigsten Messungen.

- Fernumschaltung mit KE900/KE905:
Die optionale KE900/KE905 Remote-Einheit zur Fernumschaltug der Kupferdoppelader kann direkt vom KE3600 Steuerbefehle empfangen. Die Kombination aus KE3600 mit Kupfertest-Schnittstelle und Fernumschalte-Remote ermöglicht die Vereinfachung der Testabläufe, Beschleunigung der Messvorgänge und Einsparung von Fahrtkosten. 

xDSL Prequalifikation

Messungen auf Eignung des zur Anwendung beabsichtigten xDSL-Systems.

- Impedanzmessung

- Reflexionsdämpfung

- Unsymmetriedämpfung

- NEXT-Messung

- Empfangspegel

- Spektrumanalyse

- Breitbandgeräusch

- Impulse-Noise-Messungen

___________________________________________________________________________________________

TDR-Funktionen (nur in Verbindung mit KECT)

Über das integrierte TDR (Reflectometer) können sämtliche Impedanzveränderungen der Doppelader wie beispielsweise Kurzschluss, Unterbrechung und Wassereintritt im Kabel erkannt und präzise lokalisiert werden.

- Bis zu 6 km Kabellänge bei 0,5 mm ø

- Pulslänge, Verstärkung und Zoom einstellbar

- Geringe Totzone von 3,80 m

- Erkennt Muffen, Abzweigungen oder Stichleitungen
  (Bride Taps)

- Beurteilung des Kabels

___________________________________________________________________________________________

VoIP-Tests

- Endgerätesimulation

- VoIP Verbindundgen über xDSL und Ethernet

- VoIP Signalisierungs Protokoll  SIP (Session Initiation Protocol)

- Rufaufbau sowohl mit als auch ohne Registrar/Proxy

___________________________________________________________________________________________

IPTV-Tests

- Set-Top-Box-Emulation

- Überprüfung Pakete und Einschalt- bzw. Umschaltzeiten

- Anzeige Bitrate und Jitter

- Vorschau-Funktion

Konformität

ADSL1/2/2+
ITU-T G.992.5 (ADSL2+ inkl. Annex A, B, J, M),
ITU-T G.992.3 (ADSL2 inkl. Annex A, B, J, L),
ITU-T G.992.1 (G.DMT inkl. Annex A, B, J)
ATIS/ANSI T1.413 Issue 2
IEEE 802.3ah (PTM)
ITU-T G.998.1/2/3 (Bonding)

VDSL2
ITU-T G.993.2 Annex A, B (Vectoring)
Profiles: 8a/b/c/d, 12a/b, 17a, 30a
Band Plan: 997, 998, US0
IEEE 802.3ah (PTM)
ITU-T G.998.1/2/3 (Bonding)

DSL-Parameter
Maximal erreichbare Bitrate
Tatsächlich erreichte Bitraten
Anbietercode, Revision
Tatsächlich erreichte Bonding-Bitraren
Interleave-Tiefe
Latenzmodus: Fast, Interleaved
Interleave-Verzögerung
Datenmodus: ATM, PTM
Kapazität (%)
Bit Swapping
Signal-/Rauschabstand (SNR)
INP
Ausgangsleistung
Vectoring
Dämpfung
Betriebsarten: PTM, ATM
Bits/bin
LOS, FEC, CRC, HEC
Dämpfung/Bin (Hlog/bin)
LATN pro Band
QLN/Bin
SNR/Bin
SATN pro Band

Test-Schnittstellen
VDSL2, ADSL 1/2/2+
Ethernet 10/100 MBit/s Geräte-Management-Port
Ethernet 10/100/1000 MBit/s Test-Port

Kapselung
RFC 2684 mit Unterstützung von Bridged 
PPPoE (RFC 2516)
Ethernet (IPoE), IPoA (RFC 1577)
PPPoA/LLC und PPPoA/VC-MUX (RFC 2364)

Betriebsarten
DSL Terminal-Modus
Durchgangsmodus mit Modem-Ersatz (DSL/Ethernet)
Ethernet Terminal-Modus
Ethernet/Ethernet Durchgangmodus

Anmeldeformat
Nutzername und Kennwort mit PAP/CHAP

Verbindungsoptionen
LAN/WAN-Status
VLAN-ID, VLAN-Tagging
DNS, Gateway
VPI/VCI
DHCP Client/server, DHCP-Anbieterklasse
IP-Release
NAT
Signalstärke

Ping-Test 
Ping-Zieladresse: Gateway, IP-Adresse oder URL
Anzahl der Pings: 1 bis 99
Packetgröße: 32 bis 1200 Bytes (Standardwert 32)
Timeout: 1 bis 10 Sekunden
Ergebnisse: Gesendete/empfangene Pakete, mittlere Rundlaufzeit in ms

Traceroute-Test
Traceroute Ziel: Gateway, IP-Adresse oder URL
Timeout: In Sekunden, Standardwert 1 s, maximal 10 s
Packetgröße: 32 Bytes
Anzahl der Hops: 1 bis 32 (Standardwert: 30)
Ergebnisse: Angabe der IP-Adresse des Hops und der Rundlaufzeit in ms

FTP/HTTP-Datenratentest
Addresse: IP oder URL
Richtung: Upload und/oder Download
Ergebnisse: Zeit, übertragene kB, Rate in kBit/s
Bookmarks: Anwenderdefinierbar

Software Optionen
IPTV Tests
VoIP Tests

Interface Optionen
xDSL Bonding-Modul*
SHDSL bis 8 Draht Schnittstelle
KECT3 Kupfer Interface zur Leitungsqualifizierung mit DMM
TDR zur Fehlererkennung und Fehlerortung (nur in Verbindung mit KECT3)
SFP-Port für Kupfer, Fiber (zweiter GbE-Port) oder GPON (ONT), Einschübe optional erhältlich
ISDN Uk0  / S0  / Analog-Schnittstelle
S2M  Primär-Multiplex-Schnittstelle*


*nähere Informationen auf Anfrage

Optionales Zubehör:

  • KECT Kupfer Interface zur Leitungsqualifizierung mit DMM
  • TDR zur Fehlererkennung und Fehlerortung (nur in Verbindung mit KECT3)
  • ISDN Uk0  / S0  / Analog-Schnittstelle
  • SHDSL bis 8 Draht Schnittstelle
  • SFP-Port für Kupfer, Fiber (zweiter GbE-Port) , Einschübe separat erhältlich
  • GPON (ONT)*
  • xDSL Bonding-Modul*
  • S2M  Primär-Multiplex-Schnittstelle*
  • Software-Erweiterung VoIP
  • Software-Erweiterung IPTV

* Verfügbarkeit auf Anfrage

  • Steckernetzteil
  • Prüfkabel RJ11-RJ45
  • Prüfkabel RJ11-> Bananenstecker inkl. Krokodilklemmen mit Gummischutz
  • Ethernet Patch-Kabel
  • Schutz- und Tragetasche aus Cordura mit zusätzlichem Stauraum
  • Windows Software für Download und Upgrade