Ordnung im Kabel-Dschungel

Ordnung im Kabel-Dschungel

Alle Kabel sind verlegt, alle Geräte miteinander verbunden, alle Einstellungen gemacht, dennoch werden keine Daten übertragen oder die Anwendungen funktionieren nicht einwandfrei? Hier helfen unsere Netzwerk-Test-Sets. Unsere professionellen Sets aus Netzwerktester und Leitungsucher für die Installation und Fehlersuche in Telefon-, Netzwerk- und spannungsfreien Elektroinstallationen finden Fehler schnell und einfach.

Netzwerktester sind kleine, batteriebetriebene Handgeräte mit Display, die bei der Installation des Netzes oder auch im aktiven Netz die wichtigsten Verdrahtungsfehler erkennen. Die Adern können schnell und einfach auf Durchgang, Unterbrechung, Verwechslung oder Kurzschluss überprüft werden. Mit Hilfe der Zeitbereichs-Reflektometrie (engl. Time Domain Reflectometry TDR) kann die Kabellänge bis zum Fehler präzise ermittelt werden. Hierzu wird ein Impuls durch das Netzwerk geschickt, der an der fehlerhaften Stelle reflektiert wird. Man ermittelt die Zeit, nach der das Signal wieder beim Sender eintrifft, und kann mit Hilfe der bekannten Signalausbreitungsgeschwindigkeit im Kabel den Ort des Fehlers genau lokalisieren. Praktisch ist diese Funktion auch zur Bestimmung der Leitungslängen für die Verwendung beim Kabelaufmaß. Die Werte werden gespeichert und die mitgelieferte Software ermöglicht einfache Verwaltung und Ausdruck der Tests.

Im aktiven Netzwerk können sich leistungsfähige Netzwerktester per statischer IP-Adresse oder DHCP anmelden und die vorhandenen Teilnehmer mit Namen, IP- und MAC-Adressen auflisten. Die so gefundenen Adressen können dann mit verschiedenen Rahmengrößen, etwa von 32 bis 1024 bit, angepingt werden.

Mit Hilfe eines kontinuierlichen Ping-Stresstests kann in einer Statistik die Laufzeit und Verlustrate des Pings analysiert werden. Auch ein Power-over-Ethernet-Test (PoE) nach IEEE 802.3af/at und jetzt auch bt sind möglich. PoE ist ein Verfahren, mit dem netzwerkfähige Geräte wie IP-Kameras oder WLAN Access Points über das achtadrige Ethernetkabel mit Strom versorgt werden. Anwender können auf diese Weise die Kosten für Stromkabel einsparen. Beim PoE-Stresstest überprüft der Netzwerktester die am Port zur Verfügung stehende Leistung bis zu 90 Watt und ermittelt, ob es sich bei der Stromversorgung um Typ A (der Strom wird in Adernpaare eingespeist, welche Daten übertragen) oder um Typ B (der Strom wird in unbenutzte Adernpaare eingespeist) handelt.

Zu diesen Funktionen kommt das bei KE7108 und KE7208 ebenfalls enthaltene Kabel- & Leitungssucher Kit KE801 hinzu, der weltweit einzige Leitungssucher für Kupfer- und Glasfaserinstallationen. Damit werden in kürzester Zeit schnell und unkompliziert alle Arten von Kupferkabeln, Adern und Adernpaaren gefunden und Fehler wie Vertauschungen, Unterbrechungen und Überziehungen erkannt. Mit RJ45 Stecker zur Lokalisierung aktiver Datenports durch Link-LED Blinken am Switch und mit einer Laserlichtquelle zur Prüfung der Glasfaser auf Durchgang und Bruchstellen mit modulierten Frequenzen von 270 Hz und 1 KHz.

Für den Installateur oder Techniker macht sich das Profi-Set schnell bezahlt. Im Alleingang kann er eine Vielzahl von Prüfungen vornehmen und alle Fehler in Energieverteilungen und Datenvernetzungen schnell lokalisieren und sicher beheben. Schon durch die Zeitersparnis bei der einfachen und berührungslosen Kabelsuche, hat sich die ohnehin kostengünstige Investition schnell amortisiert. Untergebracht sind die robusten Geräte in einem stabilen Kunststoffkoffer, komplett ausgestattet mit sämtlichen Prüfkabeln und Batterien zum sofortigen Start!