KE3550 xDSL MultiTest

Bitte beachten Sie: In diesem B2B-Shop verkaufen wir ausschließlich an Kunden innerhalb Deutschlands. Sollten Sie aus dem Ausland bestellen wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an sales@kurthelectronic.de.

Dieser Artikel ist dauerhaft nicht mehr verfügbar.

Alternativ können Sie folgendes Gerät verwenden:
0.49840 KE3700 xDSL MultiTest

Multifunktionaler Performancetester zum Einstiegspreis!

Der KE3550 xDSL MultiTest ist das multifunktionale und modulare Prüfgerät zum günstigen Preis. Bereits in der Basisausstattung überzeugt der KE3550 ITK-Fachbetriebe und Servicetechniker mit umfangreicher Ausstattung, was ihn zum perfekten Begleiter in kupfergebundenen Breitbandnetzen, mit zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten, macht.

  • ADSL-ADSL2+, VDSL2, VDSL2 (Vectoring / Super Vectoring), xDSL-Bonding und G.fast mit Auto-Dienste-Erkennung
  • Speedtests für Performancemessungen bis 800 MBit/s
  • VoIP-Tests inkl. SIP-Trunk und MultiCalling mit umfangreicher Statistik
  • IPTV-Test mit Vorschaubild und Statistik sowie IPTV-Senderscan
  • WLAN-Konnektivität sowie WLAN-Test für Triple-Play-Tests (Daten, VoIP, IPTV) und Webbrowser
  • ISDN UK0 / S0- und Analog-Prüfhörerfunktion
  • Kupfertest (KECT), AC/DC-Messungen, Widerstandsfehlerlokalisierung (RFL), TDR-Messungen
  • Hochfrequenz-Messungen zur Leitungsqualifizierung bis 31 MHz
  • Kompatibel zu KE905 Remote für die Durchführung automatischer Kabelmesssequenzen

Auf unseren KE3550 MultiTest-Paket-Seiten haben wir für Sie unterschiedliche Konfigurationen zum Sparpreis zusammengestellt:
KE3550 All-IP/WLAN-Paket
KE3550 All-IP-Paket
KE3550 xDSL/LAN-Tester-Paket

Art.-Nr.: 0.49815 Kategorie:

Neben ADSL1 / 2 / 2+ und VDSL2 inklusive VDSL2 Vectoring, unterstützt die Basisausstattung des KE3550 auch den jüngsten VDSL2-Standard SuperVectoring (VDSL 35b). Auf Knopfdruck startet dabei die Verbindung zum jeweiligen Dienst, was Messeinsätze deutlich beschleunigt und vereinfacht. Optional kann der KE3550 um die Prüfung von G.fast erweitert werden.

Der xDSL-Modem- und Router-Ersatzmodus im Gerät helfen dem Techniker dabei, Störungen verursacht durch zum Beispiel defektes Kundenequipment, effizient eingrenzen zu können.

Neben der xDSL-Schnittstelle steht eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Über beide Schnittstellen sind bereits im Basisgerät TCP / IP-Tests sowie HTTP / FTP-Performancetests zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit des Anschlusses bis zu einer Datendurchsatzrate von 800 Mbit/s möglich. Der über alle Breitbandschnittstellen im KE3550 verfügbare Endgerätemodus dient der Simulation von Anwendungen (Internet-Traffic), IP-Telefonie (SIP-Phone-Emulation) und IP-Fernsehen (Set-Top-Box Emulation).

Neben den klassischen Prüffunktionen für ISDN und analog stehen umfangreiche Tests zur Ermittlung der Sprachqualität von Voice over IP (VoIP) zur Verfügung. Eine übersichtliche Statistik von z.B. Packet Loss, Delay, MOS uvm. sowie die Prüfhörerfunktion erlauben eine umfangreiche Qualitätsbeurteilung. Neben Standard-SIP unterstützt der KE3550 auch SIP-Trunk sowie MultiCalling für bis zu 10 parallele Anrufe.

Die Prüffunktion der IPTV-Dienste beinhaltet neben Einzel- und Multi­stream auch einen Sender-Scan, inklusive Anzeige der Umschaltzeit sowie ein Vorschaubild. Eine umfangreiche Parameterstatistik erlaubt dem Techniker eine zuverlässige Beurteilung der Übertragungsqualität.

Neue WLAN-Testfunktionen stehen für die Serviceprüfung in 2,4 und 5 GHz-Netzen zur Verfügung. Klassische Funktionstests, umfangreiche Netzwerkinformationen, Qualitätsparameter inkl. automatischer gut/schlecht-Bewertung und ein WLAN-Monitor gehören zum Funktionsumfang. Der KE3500 ermöglicht sogar die Prüfung der Triple-Play-Dienste (Daten/VoIP/IPTV) im WLAN.

Das im Gehäuse integrierbare KECT Kabelfehlermessmodul macht den KE3550 zu einem vollwertigen Kabelfehlermessgerät. Kabelmultimeter- und TDR-Messungen zur Kabelanalyse und Fehlerortung sowie HF-Messfunktionen zur Qualitätsbeurteilung der Kupferdoppelader helfen dem Techniker bei den Messaufgaben im Leitungsnetz. In Kombination mit dem elektronischen Leitungsumschalter KE905 Remote sind automatisierbare Messsequenzen möglich, was die Durchführung der Messungen beschleunigt und vereinfacht.

Als einfache Alternative zu KECT steht dem Anwender die Option DMM Digital Multimeter zur Verfügung. Schwerpunkt hierbei ist die schnelle Überprüfung der gebäudeinternen Fernmeldeverkabelung.

Das große Farbdisplay ist durch Sicherheitsglas ideal geschützt und im Sonnenlicht lesbar. Die Auf-einen-Blick-Anzeige bietet eine übersichtliche Darstellung testrelevanter Leitungs- und Diensteparameter und ermöglicht eine intuitive Bedienung ohne zeitaufwändige Menüwechsel. Die Multitasking-Funktion ermöglicht es mehrere Tests parallel ausführen zu können.

Messergebnisse können direkt als PDF auf einen USB-Stick gespeichert oder über die mitgelieferte KE-Manager Software am PC ausgewertet und verwaltet werden. Für die Verwendung in Kombination mit digitalen Auftragsabwicklungssystemen können die Mess­ergebnisse vom KE3550 auch via QR-Code dargestellt und übertragen werden. Die Analysefunktion erlaubt es, gespeicherte Messungen direkt über das Gerät wieder aufzurufen und detailliert zu betrachten.

KE3550 xDSL Multitester
Konformität ADSL1/2/2+ ITU-T G.992.5 (ADSL2+ incl. Annex A, B, J, M),
ITU-T G.992.3 (ADSL2 incl. Annex A, B, J, L),
ITU-T G.992.1 (G.DMT incl. Annex A, B, J)
ATIS/ANSI T1.413 Issue 2
IEEE 802.3ah (PTM)
ITU-T G.998.1/2 (Bonding)
Konformität VDSL2 ITU-T G.993.2 Annex A, B (Vectoring)
ITU-T G.998.1/2 (Bonding mit Profil 17a)
Profiles: 8a/b/c/d, 12a/b, 17a, 30a und 35b (Annex Q)
Band Plan: 997, 998, US0
IEEE 802.3ah (PTM)
Konformität G.fast ITU-T G.9700 / G.9701
DSL-Parameter Maximal erreichbare Bitraten
Tatsächlich erreichte Bitraten
Tatsächlich erreichte Bitraten auf gebündelten Leitungen
Latenzmodus: Fast, Interleaved
Datenmodus: ATM, PTM
Kapazität (%)
Signal-/Rauschabstand (SNR)
Ausgangsleistung
Dämpfung
Bits/bin
Dämpfung/Bin (Hlog/bin), QLN/Bin, SNR/Bin
Anbietercode, Revision
Interleave-Tiefe
Interleave-Verzögerung
Bit Swapping
INP, G.INP
Vectoring
Betriebsarten: PTM, ATM
LOSS, FEC, CRC, HEC, LOF, LOM, SES, UAS, ES
LATN pro Band, SATN pro Band
Testschnittstellen ADSL 1/2/2+ / VDSL2 / VDSL2-Vectoring / SuperVectoring / G.fast mit Auto-Erkennung
Ethernet 10/100/1000
Ethernet 10/100/1000 Management
Webbrowser zur Servicebestätigung
Kapselung RFC 2684 mit Unterstützung von Bridged Ethernet (IPoE), IPoA (RFC 1577), PPPoE (RFC 2516), PPPoA/LLC und PPPoA/VC-MUX (RFC 2364)
Betriebsarten DSL Endgeräte-, Router- und Modem-Modus
Durchgangsmodus mit Modem-Ersatz (DSL/Ethernet)
Ethernet Terminal-Modus
Anmeldeformat Nutzername und Kennwort mit PAP/CHAP
Verbindungsoptionen VoIP-Autokonfiguration an BNG
DHCP 60 Autokonfiguration
LAN / WAN-Status
DNS, Gateway
DHCP Client/Server, DHCP-Anbieterklasse
NAT
VLAN-ID, VLAN-Tag
VPI/VCI
IPv4 und IPv6
Signalstärke
Ping-Test Ping-Zieladresse: Gateway, IP-Adresse oder URL
Anzahl der Pings: 1 bis 9999
Paketgröße: 56 bis 2048 Bytes (Standardwert 56)
Timeout: 1 bis 2000 Sekunden
Ergebnisse: gesendete/empfangene Pakete, mittlere Rundlaufzeit in ms
Traceroute-Test Traceroute Ziel: Gateway, IP-Adresse oder URL
Timeout: in Sekunden, Standardwert 1 s, maximal 120 s
Paketgröße: 32 Bytes
Anzahl der Hops: 1 bis 100 (Default: 30)
Ergebnisse: Angabe der IP-Adresse des Hops und der Rundlaufzeit in ms
FTP/HTTP-Datenratentest* Addresse: IP oder URL
Richtung: Upload und/oder Download bis zu 700 MBit/s
Ergebnisse: Zeit, übertragene kB, Rate in kBit/s
Bookmarks: anwenderdefinierbar
(* Ausführung von bis zu 10 Tests simultan)
Softwareoptionen VoIP Test:
Einzel, Multicall, QoS, SIP-Trunk, DSL und Ethernet
Codecs: iLBC, G.711 A-law, G.711 μ-law, G.722, GSM, L16, Speex
Ergebnisse: MOS, R-Faktor, Latenz. Jitter, Pakete (loss, sent)

IPTV Test:
Video standards: MPEG2, MPEG4 part 2 und 10, DSL und Ethernet
Programmierbare Kanalliste, analysiert bis zu 10 Streams gleichzeitig
Ergebnisse: MOS, R-Faktor, Latenz. Jitter, Pakete, Vorschaubild
Schnittstellenoptionen xDSL Bonding-Modul
KECT Kupferqualifizierung bis 31 MHz mit Telco-Multimeter
TDR-Fehlererkennung / Ortung
ISDN UK0 / S0 / Analog-Schnittstelle
WLAN-Schnittstelle 2,4 / 5 GHz, 802.11b,g,n
Display 3,5“ TFT-Display, RGB 240 x 320, im Sonnenlicht lesbar
Versorgung Extra leistungsfähige LiPo-Batterie
Größe 230 x 110/90 x 70 mm
Gewicht 1100 g
Gehäuse Schlagfestes ABS mit Fallschutz und hochschlagfestes Plexiglas als Displayabdeckung
Menüsprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
KE3550 xDSL Multitester
KE3550 Datenblatt 1,66 MB

Produktkatalog

Kurth Electronic Programm 13,38 MB