Einfache Kabelfehlersuche via TDR

Time Domain Reflectometer („Zeitbereichsreflektometer“), kurz TDR genannt, ist ein Verfahren zur einfachen Identifikation und Lokalisierung von Kabelfehlern.

Ein geeignetes Kabelfehlermessgerät wie z.B. der KE2100 kann über das TDR-Verfahren eine Vielzahl unterschiedlicher Kabel überprüfen und den möglichen fehlerort ermitteln. Der KE2100 kann selbst Kabel mit bis zu 15 Kilometern Länge untersuchen, hier einige der unterstützten Kabeltypen:

Beim TDR-Verfahren sendet das Gerät einen Impuls auf das Kabel, welcher von Kabelfehlern reflektiert und zum Gerät zurückgesendet wird. Durch charakteristische Reflektionskurven kann die Art des Fehlers identifiziert werden, das Messgerät zeigt zudem den Ort des Fehlers auf ca. 0,3 m genau an. Einige typische Reflektionskurven und die zugehörigen Kabelfehler sind beispielsweise:

Die nützliche Freeze-Funktion der Kabelfehlermessgeräte von Kurth Electronic erlaubt es dem Anwender, die Kurve einer laufenden TDR-Messung einzufrieren und mit einer anderen Messung direkt zu vergleichen.